.
Presseinformationen - ein Rückblick über das im Jahr Geschehene


"Urania öffnet Türen" - ein Überblick über die bisherigen Jahre

25 Jahre "URANIA - Bildungsgesellschaft Eichsfeld e.V."
Quelle: begonnen mit der Mitgliederversammlung vom 14.02.2015
Leinefelde (Eichsfeld).
Die Idee, unter diesem Motto für interessiert Eichsfelder "Türen zu öffnen", um Unternehmen, Einrichtungen u.a. in der Region "von innen" kennen zu lernen, wurde im Jahr 2006 aufgegriffen und findet nunmehr zum 10. Mal in den Jahresaufgaben der URANIA ihre Berücksichtigung.
Nicht alles, was vorgeschlagen wurde, war umzusetzen...
Folgend ist eine ganze Reihe interessanter Einblicke in Unternehmen bzw. Einrichtungen der Region aufgelistet, die die URANIA organisiert und von den Teilnehmern mit großem Interesse aufgenommen wurden ist.
Für weitere Ideen bzw. Vorschläge ist die URANIA stets offen.
Wenn dann noch die Umsetzung erfolgreich gestaltet werden kann,, wird auch ein Aspekt des Grundanliegens der URANIA - Vermittlung von Wissen - weiterhin mit Inhalt ausgefüllt.

2006 Holungen (Schacht): Biomasse-Kraftwerk (Holzschnitzel)
Breitenworbis: Biogasanlage Agrarproduktion GmbH & Co.KG
2007 Holungen (Schacht): Biomasse-Kraftwerk (Holzschnitzel)
Heilbad Heiligenstadt: Lokalredation der "Thüringer Allgemeine"
2008 Büttstedt: Windkraftpark
Jühnde: Alternative Energieversorgung einer Kommune
Bischofferode: Fotovoltaik-Anlage der Agrargenossenschaft "Am Ohmberg" e.G.
Nebra / Bilsingsleben: "Himmelsscheibe" / "Homo erectus"
2009 Rohrberg / Burgwalde: "Kirchgemeinde mit Solartechnik" (Teil 1)
Gosek: historisches Sonnenobservatorium
Jena: Planetarium
2010 Mühlhausen / Sambach: Landwirtschaftlicher Öko-Betrieb Gut Sambach
Wingerode: Agrargesellschaft "Am Dün" GmbH
Heilbad Heiligenstadt: Geotechnik GmbH
Leinefelde / Birkungen: Trinkwasserversorgung-Hochbehälter "Köhlerberg"
2011 Rüstungen: "Kirchgemeinde mit Solartechnik" (Teil 2)
Worbis: Trinkwasseraufbereitungsanlage
Bad Grund: Tropfsteinhöhle und "Weltwald"
Breitenworbis: Forstbaumschule (Jahr des Waldes"
2012 Worbis: Biomasse-Heizwerk (Holzschnitzel)
Deuna: Sauenanlage Rüdigershagen der Agrargesellschaft GmbH
Birkungen: Stationsweg
Bernterode / Schacht: Stahl- und Maschinenbau KD GmbH (Windkrafträder, Biomassegenerator)
2013 Dingelstädt: Landwirtschaftliches Zentrum "Unstruttal" e.G.
Beuren: "ERKO - Präzisions- und Steuerungstechnik GmbH"
Goslar / Clausthal Zellerfeld: Bergwerk / Museum Rammelsberg, "Oberharzer Wasserregel"
2014 Niederorschel: Agrargenossenschaft "Im Ohnetal" e.G.
Stöckey: Abwassersystem mit Unterdruck
Beinrode: Landwirtschaftlicher Familienbetrieb A. Siebert
Wolkramshausen: Kurzumtriebsplantage (Biomassegewinnung)
Dingelstädt: DIMA Maschinen- und Anlagenbau GmbH / Gießerei                         (Stand 12.02.2015)
2015 Dingelstädt: Fa. H.Mühr Heizkörper GmbH & C.KG mit ihrer entwickelten Thermobatterie
Dingelstädt: Besichtigung des Betriebshofes der Eichsfeldwerke mit ihren neuen Windturbinen
Günterode: Agrargesellschaft mbH                                                 
Arenshausen: Besichtigung der Regelschule
Heiligenstadt: Heimatmuseum mit der Ausstellung "80 Jahre Fernsehgeschichte in Deutschland
2016 Breitenworbis: Bäuerliche Aktiengesellschaft
Kreissparkasse Eichsfeld
2017 Birkungen: Raiffeisen
Pfaffschwende: Eitec
Teistungen: Erlus-Werk
2018 Silberhausen: Steinmetzmeister Spitzenberg
Großbodungen: Märkisches Werk
Heiligenstadt: leitec Gebäudetechnik GmbH
Geisleden: edm aerotec
Wachstedt: bonda Balkonsysteme
2019 Heiligenstadt: Institut für Bioprozess- und Analysemesstechnik (iba)
Niederorschel: Agrargenossenschaft "Im Ohnetal" e.G.
Heiligenstadt: Zentrale Leitstelle Eichsfeld
Kreuzebra: Tragschrauber-Flugplatz
Geisleden: edm aerotec
_________________________________________________

 

Urania bezieht in zwei Jahren neue Räumes Jahreshauptversammlung

Aktivitäten auf Jahresversammlung vorgestellt, 2118 Teilnehmer bei 115 Veranstaltungen
Quelle: Thüringer Allgemeine, Eichsfelder Allgemeine von Juvita Weinrich vom 11.02.2020
Leinefelde (Eichsfeld).
Die Jahreshauptversammlung der Urania-Bildungsgesellschaft am Samstag (08.02.2020), die vom stellvertretenden Vorsitzenden Joachim Nolte geleitet wurde, dauerte mehrere Stunden. Das war auch nötig, denn es galt viel zu bereden. Doch zunächst begrüßte Herr Dr. Löffelholz herzliche alle Mitglieder und Gäste, darunter Frau Hünger, die in Vertretung des Bürgermeisters von Leinefelde-Worbis, Herr Grosa, gekommen war, und Herr Krause, Geschäftsführer des Vereins. In seinem Rechenschaftsbericht zog der Vereinsversitzende eine durchaus positive Bilanz über die Aktivitäten im vergagenen Jahr.
Demnach schlug die Bildungsarbeit mit insgesamt 115 Veranstaltungen und 2118 Teilnehmern sowie 67 Referenten zubuche. "Mehr ist ehrenamtlich kaum möglich", konstantierte der 74-Jährige sichtlich stolz. So fanden "Rund um den PC" neben dem nach wie vor gut gebuchten Einzelunterricht, den Herr Lindenbauer durchführte, verschiedene Projektschulungen statt. Beliebt waren, so Dr. Löffelholz, auch Veranstaltungen aus der Reihe "Ahnenforschung" sowie zum "Platt Storjen". Für Letzteres wolle man eine Möglichkeit zur Pflege der erhaltenswerten Mundart geben. Allein am ersten "Platt-Storje-Omd" im Januar im vorigen Jahr nahmen rund 150 Gäste teil. Ähnlich positive Resonanz gab es auch bei den Verkehrsteilnehmerschulungen und Exkursionen aus der Reihe "Urania öffnet Türen". Besucht wurde beispielsweise die Grundschule in Worbis oder der Tragschrauber-Flugplatz in Kreuzebra. Dank der Unterstützung des Landrates, Herr Dr. Henning, konnte in Heiligenstadt zudem die Rettungsleitstelle des Landkreises sowie das iba-Institut, bekannt für 3-D-Druck, besichtigt werden. Weitere Ziele wie Uhren- und Postkartensammlung oder ein Stück Original-Berliner-Mauer, inklusive der dazugehörigen Geschichten, sorgten ebenfalls für Interesse. Das schafften auch die Vortragsabende mit einer großen Themenvielfalt, wobei unter anderem über abenteuerliche Reisen berichtet wurde. Selbst ein Liederabend fehlte nicht.
Die Veranstlatungen "Landrat direkt" und "Bürgermeister direkt" sowie eine Bücherabgebe in Kallmerode wurden ebenfalls gut genutzt. Auch einen wichtigen Schwerpunkt der Vereinsaufgaben, die Unterstützung für schulbezogene Jugendarbeit in der Förderschule Tabaluga, wobei unter anderem zwei Arbeitsgemeinschaften gefördert werden, benannte Dr. Löffelholz, ebenso ein weiteres Jugend-Projekt.
Die Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen und Institutionen sowie mit der Stadt Leinefelde-Worbis widmete sich ein weiterer Teil des Berichtes, in dem nicht zuletzt vom geselligen Vereinsleben die Rede war.
Die Arbeit des Sütterlin-Clubs, der unter dem Dach der Urania agier und sich hauptsächlich mit der Übertragung von Dokumenten in altdeutscher Schrift beschäftigt, wurde dankend gewürdigt. In diesem Zusammenhang informierte die Clubleiterin Frau Seidenstücker im Rahmen eines Vortrages über das vielfältige Aufgabenspektrum und zog dabei ebenfalls positive Bilanz.
Auf großes Interesse stieß die von Frau Hünger vorgestellte Planung bezüglich des künftigen Domizils der Urania, das wahrscheinlich in zwei Jahren bezogen werden kann. Nicht nur damit war reichlich Gesprächsstoff gegeben.
Neben den üblichen Formalitäten und dem Berlicht des Kassenprüferinnen Frau Puff und Frau Lobing gehörte noch eine Abstimmung zur Tagesordnung. Einstimmig angenommen wurde eine Satzungsänderung der Urania.
Mit dem Schlusswort des Vorsitzenden, bei dem er auch für das aktuelle Jahr einen umfangreichen Veranstaltungsplan in Aussicht stellte, endete die Versammlung.
 

Der Bericht über die Arbeit des Sütterlin-Clubs, den Frau Seidenstücker verlas, stieß auf großes Interesse.. (Foto: Juvita Weinrich)

_________________________________________________

 

 

Zentraler Platz 10 | 37327 Leinefelde-Worbis | Tel.: 03605/546151 | Fax: 03605/546160 | Internet: www.urania-eichsfeld.de
copyright by H.U.K.-PC-Services/Heiligenstadt

zurück